DFNS 2021 - Dresdner Flächennutzungssymposium

am 28. und 29. Juni 2021 im Steigenberger Hotel de Saxe, Dresden

Programm


Montag, den 28. Juni 2021

8:15

Registrierung

Saal Frauenkirche 1 & 2

9:00

Begrüßung
Andreas Otto, Stellv. Direktor des IÖR, Dresden
Grußwort
Jana Gutzer, Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt LaNU,Dresden

Keynotes
Moderation: Andreas Otto, Stellv. Direktor des IÖR, Dresden

9:15

Landwende im Anthropozän - Von der Konkurrenz zur Integration-Ergebnisse des jüngsten WBGU-Hauptgutachtens
Fr. Prof. Sabine Schlacke, Vorsitzende des WBGU

9:55

Die Neue Leipzig-Charta –Rahmendokument der zukünftigen integrierten Stadtentwicklung in Europa
Dr. Oliver Weigel, BMI, Berlin

10:30

Kaffeepause

Saal Frauenkirche 1

Flächenpolitik
Moderation: Denise Ehrhardt, IÖR, Dresden

11:00

Bündnis Bodenwende - Sozial gerechte und nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land
Ricarda Pätzold, DASL, Berlin

11:30

Bodenverbrauch entschlossen einschränken - das Modell Baulandabgabe für Renaturierung
Franziska Eichstädt-Bohlig, Berlin

12:00

Entsiegelungspotenziale nutzen –Vorschläge aus fachlicher, rechtlicher und förderpolitischer Sicht
Nadine Pannicke-Prochnow, UFZ, Leipzig; Juliane Albrecht, IÖR, Dresden; Uwe Ferber, Karl Eckert (STADTLAND GmbH); Karin Thinius, Christopher Krohn

Saal Frauenkirche 2

Analysen und Monitoring
Moderation: Gotthard Meinel, IÖR, Dresden

11:00

Mit Mengenbegrenzungen für den Flächenverbrauch planen: Flächenrechner 2.0
Jens-Martin Gutsche, GGR-Planung, Hamburg; Detlef Grimski, UBA, Dessau

11:30

Entwicklung der Siedlungs-und Verkehrsfläche nachgerechnet: ein Plädoyer für frei zugängliche ALKIS-Daten
Julian Schmitz, Stefan Fina, ILS, Dortmund; Guido Riembauer, mundialis; Martina Hollen, BBSR

12:00

Entwicklung der Nachhaltigkeitsindikatoren - Ergebnisse des IÖR-Monitors
Tobias Krüger, Martin Behnisch, IÖR, Dresden

12:30

Mittagspause mit Buffet

Saal Frauenkirche 1

Neue Ansätze der Siedlungsentwicklung
Moderation: Rosaria Trovato, Verband Region Stuttgart

13:30

Die Obsolete Stadt –neue Ansätze für eine nachhaltige Stadtentwicklung
Anika Schmidt, UFZ, Leipzig; Constantin Alexander, Leuphana Universität Lüneburg,

14:00

Die Corona-Pandemie als Chance fürFlächengerechtigkeit im Verkehr
Kathrin Karola Viergutz, DLR, Braunschweig; Swantje Michaelsen, Regionsversammlung Hannover

14:30

Wie kann die ÖV-orientierte Siedlungsentwicklung weitergedacht werden?
Sebastian Clausen, HCU, Hamburg

Saal Frauenkirche 2

Fernerkundliches Monitoring
Moderation: Tobias Krüger, IÖR, Dresden

13:30

LaVerDi –Webanwendung zur automatischen Ableitung von Landschaftsveränderungen
Patrick Knöfel, BKG, Frankfurt

14:00

Monitoring von Siedlungsflächen auf Basis von Sentinel-2
Silas Eichfuss, Martina Hollen, Guido Riembauer, BBSR, Bonn; Shaojuan Xu, ILS Dortmund

14:30

Wie Geodaten des BKG die Agenda 2030 unterstützen
Gwendolin Seidner-Schötz, Patrick Knöfel, BKG, Frankfurt

15:00

Kaffeepause

15:30

Postersession

  • Corona Regional – eine interaktive Anwendung des BBSR, Nadine Blätgen, BBSR, Bonn
  • Identifikation und Bewertung von Entsiegelungspotenzialen, Rebekka Volk, Elias Naber, Thomas Lützkendorf, Denise Böhnke, Kai Mörmann, Frank Schultmann, Stefan Norra, KIT, Karlsruhe
  • 5G-Mobilfunkausbau optimieren durch gesamträumliche Planung, Wilfried Kühling, Martin-Luther-Universität, Halle-Wittenberg
  • Dresden im Klimawandel – Raum-zeitliche Dynamik der Wirkungskette Stadtgrün und Landoberfläche, Marion Pause, TU Dresden
  • Streuobstwiesenmontoring mittels amtlicher Orthophotos, Marion Pause, TU Dresden
  • Smarte Sirenen – Bevölkerungsschutz im städtebaulichen Kontext, Sascha Henninger, TU Kaiserslautern
  • Hochwasserexposition von alpinen Siedlungsgebieten im historischen Vergleich, Lena Junger, BOKU Wien
  • Monitor der Siedlungs- und Freiraumentwicklung (IÖR-Monitor), IÖR, Dresden
  • Forschungsgyrokopter zur Erfassung multisensoraler Fernerkundungsdaten, Sophie Prokoph, Hochschule Anhalt

Saal Frauenkirche 1

Workshop I

16:00

Welchen Beitrag leisten Dichtevorgaben in Raumordnungsplänen für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung?
Rosaria Trovato, Verband Region Stuttgart; Mathias Jehling, IÖR, Dresden

Saal Frauenkirche 2

Workshop II

16:00

Nichtwohngebäudebestände in Deutschland
André Hartmann, Robert Hecht, Gotthard Meinel, Martin Behnisch IÖR

Blaues Wunder (OG)

Workshop III

16:00

Neues Wissen zum Stadtgrün generieren - Dienste und Anwendungen von meinGrün
Robert Hecht, Patrycia Brzoska, IÖR, Dresden; Sören Rothert, urbanista; Christina Ludwig, HeiGIT Heidelberg; Alexander Dunkel, TUD

Saal Frauenkirche 1 & 2

17:45

Podiumsdiskussion: "Gemeinwohlorientierte Bodenpolitik–Traum oder Notwendigkeit?"
Eine soziale und nachhaltige Bodenpolitik ist der Dreh- und Angelpunkt für bezahlbares Wohnen und lebenswerte Städte, aber auch für den Klimaschutz und den Erhalt der Biodiversität. Muss darum die grundgesetzlich festgelegte Sozialpflichtigkeit des Eigentums beim Boden gegenüber der wirtschaftlichen Verwertung gestärkt werden und welche Rahmenbedingungen werden für eine kommunale Bodenvorratspolitik gebraucht?

Moderator: Prof. Wolfgang Wende, IÖR Dresden

  • Franziska Eichstädt-Bohlig, ehemalige Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/die Grünen, Sprecherin für Stadtentwicklung, Berlin
  • Ricarda Pätzold, Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin
  • Kathrin Senner, Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e. V., Berlin
18:45

Ende des ersten Tages

19:00

Gemeinsames Abendessen im Restaurant El Espanol, An der Dreikönigskirche 7, 01097 Dresden, (auf Selbstzahlerbasis)


Dienstag, den 29. Juni 2021

Saal Frauenkirche 1 & 2

Keynotes 
Moderation: Gotthard Meinel, IÖR, Dresden

9:00

Schutzverpflichtung für künftige Generationen im Grundgesetz –Anmerkungen zum Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts
Peter Fritsch, BMU, Berlin

9:45

Globale Trends der Zersiedelung seit 1990
Martin Behnisch, Tobias Krüger, IÖR, Dresden, Jochen Jaeger, Concordia University Montreal

10:30

Kaffeepause

Saal Frauenkirche 1

Innenentwicklung
Moderation: Martin Behnisch, IÖR, Dresden

11:00

Bilanz ziehen. Räumliche Verteilung von Kosten und Nutzen städtischer Verdichtung
Vera Götze, Geographisches Institut Universität Bern; Mathias Jehling, IÖR, Dresden

11:30

GIS-Analysen von Flächenpotenzialen zur Innenentwicklung
Dominik Weiß, Anna Heßler, Mirko Blinn, Theo Kötter, Anne Fischer, Institut für Geodäsie und Geoinformation, Universität Bonn

12:00

GIS-Bausteine für eine automatisierte Bewertung und Simulation der Siedlungsentwicklung
Sabine Gadocha, Wolfgang Spitzer, Yingwen Deng, Thomas Prinz, RSA FG Research Studio iSPACE, Salzburg

Saal Frauenkirche 2

Moderation: Analysen und Tool
Moderation: Hendrik Herold, IÖR, Dresden

11:00

myField –ein webbasiertes Partizipations-Tool zur Simulation und Eigenabschätzung nachbarschaftlicher Energie- und Umweltschutzvorhaben
Axel Häusler, Benjamin Dally, Kai-Fabian Henning, Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe; Klaus Greve, Universität Bonn

11:30

GOAT: Ein interaktives Erreichbarkeitsinstrument zur Planung der 15-Minuten-Stadt
Elias Pajares, Ulrike Jehle, TU München, Plan4Better

12:00

Analyse der Fußwegequalität zu Schulen – Entwicklung von Indikatoren auf Basis von OpenData
Ulrike Jehle, Plan4Better, Elias Pajares, TU München

12:30

Mittagspause mit Buffet

Saal Frauenkirche 1

XPlanung
Moderation: Nguyen Xuan Thinh, TU-Dortmund

13:30

XPlanung
Jörg Horenczuk, Leitstelle XPlanung, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung, Hamburg

14:00

Kartierung und Bewertung von Grünbeständen und deren Ökosystemleistungen in privaten Innenhöfen – Erkenntnisse einer quartierbezogenen Erhebung
Denise Böhnke, Stefan Norra, Alice Krehl, Ronja Becker, Elias Naber, Rebekka Volk, KIT, Karlsruhe

14:30

Untersuchung der Eigentumsstrukturen von Landwirtschaftsflächen in Deutschland
Andreas Tietz, Steffen Volkenand, Johann Heinrich von Thünen-Institut, Braunschweig

Saal Frauenkirche 2

Zersiedelung, Landschaftszerschneidung und Okosystemleistungen
Moderation: Karsten Grunewald, IÖR, Dresden

13:30

Ziel- und Grenzwerte für die Zersiedelung
Jochen Jaeger, Concordia University, Montreal

14:00

Ergebnisse aus dem Monitoring der Landschaftszerschneidung und Waldfragmentierung in Deutschland
Ulrich Walz, HTW, Dresden; Tobias Krüger, Ulrich Schumacher, IÖR, Dresden

14:30

BundesweitesEcosystem Accounting im Rahmen der Umweltökonomischen Gesamtrechnung – erste Ergebnisse
Johannes Oehrlein, Marius Bellingen, Simon Felgendreher, Simon Schürz, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

15:00

Kaffeepause

Saal Frauenkirche 1

Workshop IV

15:30

Überhitzte urbane Bodenmärkte und ihre Auswirkungen auf den Flächenverbrauch
Angelika Münter, ILS, Dortmund; Martin Behnisch, Mathias Jehling, IÖR, Dresden

Saal Frauenkirche 2

Workshop V

15:30

Einführung in den Landschaftsveränderungsdienst LaVerDi
Patrick Knöfel, BKG Frankfurt

Blaues Wunder (OG)

Workshop VI

15:30

XPlanung in der Praxis
Jörg Horenczuk, Leitstelle XPlanung, Hamburg, Gotthard Meinel, IÖR, Dresden


Ende gegen 17:00 Uhr, danach herzliche Einladung zum weiteren Austausch im Augustiner um die Ecke.

Letzte Änderung des Programms: 23.06.2021